Telefon: 0871 92292-421  |  E-Mail: pflegeschule@vhs-landshut.de

Bildung mit Tradition

Chronik der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe,
vhs Landshut e.V.

Die vhs Landshut beantragte im Jahr 1995 die Genehmigung einer „Privaten Fachschule für Altenpflegehilfe“ unter der Leitung von Mona Frommelt.  Die Regierung des Bezirks Niederbayern genehmigte zum 11.07.1996 die Gründung der „Privaten Fachschule für Altenpflege“.
Ab November 1998 übernahm Jutta Schneider die Schulleitung. Während ihrer Amtszeit wurde im April 2000 ein dreijähriger Teilzeitkurs zum/r staatlich geprüften/r Altenpfleger/in eingerichtet.

Das neue bundesweite Altenpflegegesetz brachte die Umstellung von der Fachschule auf die Berufsfachschule mit sich. Mit dem Bescheid des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 03.07.2003 wurde der Privaten Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe der Volkshochschule Landshut e. V. mit Wirkung zum 01.08.2003 die Eigenschaft einer staatlich anerkannten Ersatzschule verliehen.

Ab 14.09.2007 wurden neue Lehrplanrichtlinien für die Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe eingeführt. Die Berufsbezeichnung lautet jetzt „Staatl. geprüfte/r Pflegefachhelfer/in (Altenpflege)“. Im Jahr 2020 werden die Anforderungen des neuen Pflegeberufegesetzes umgesetzt. Der Unterricht erfolgt nach dem „Rahmenlehrplan der generalistischen Ausbildung in Bayern“. Ab September 2012 leitet Ulrike Sölch die BFS für Pflege und Altenpflegehilfe der vhs Landshut e.V., im Jahr 2023 übernahm Irina Beirit.

Wachstum und Innovation

Das Lehrerkollegium besteht mittlerweile aus 25 Dozentinnen und Dozenten, die überwiegend das hauptamtliche Team bilden.

Für unterrichtsrelevante Inhalte (z.B. Medizin, Recht, Ethik…) setzen wir zudem externe Experten aus den jeweiligen Fachgebieten ein.

Die Berufsfachschule kann mittlerweile mit Stolz auf ihr 25-jähriges Bestehen und eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken.

Mit der Einführung des Pflegeberufegesetzes im Jahr 2020 wurde die Schule als „staatlich anerkannte Berufsfachschule für Pflege“ vom Freistaat Bayern genehmigt.
Seit September 2020 werden jährlich bis zu 30 Schülerinnen und Schüler nach dem neuen Lehrplan zu Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern ausgebildet.

Netzwerke und Kooperationen

Für eine weiterhin erfolgreiche und in die Zukunft gerichtete Zusammenarbeit wurde mit den langjährigen Kooperationspartnern der praktischen Ausbildung das Pflegenetzwerk vhs Landshut gegründet.

Gemeinsam mit der Schule sichern mehr als 40 Partner der stationären und ambulanten Langzeitpflege die praktische Ausbildung ab. Weitere Kooperationen bestehen mit Einrichtungen der Kinder(-kranken)-pflege sowie Einrichtungen für die psychiatrische Versorgung. Hauptkooperationspartner aus dem Bereich der stationären Akutpflege ist das Klinikum Landshut und das Krankenhaus Dingolfing.

Mit dem „Netzwerk Landshuter Pflegeschulen“ wird die Koordination der vielfältigen Fremdeinsätze erfolgreich und zuverlässig organisiert.
Zum Netzwerk gehören die BFS für Pflege am Klinikum Landshut sowie die BFS Pflege der Caritas Landshut.