Telefon: 0871 92292-421  |  E-Mail: pflegeschule@vhs-landshut.de

Feierliche Verabschiedung unserer Pflegefachhelferinnen und Pflegefachhelfer des Schuljahres 22/23

An der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe der vhs Landshut wurden am Mittwoch, 30.8.2023 siebzehn Schülerinnen und Schüler verabschiedet. Sie alle haben eine einjährige Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Pflegefachhelfer/in absolviert, um die Pflegefachkräfte, insbesondere in den Einrichtungen der Langzeitpflege, zu unterstützen.

Schulleiterin Irina Beirit begrüßte alle Gäste, zu denen auch zahlreiche Einrichtungsleiter und Einrichtungsleiterinnen, Pflegedienst- und Praxisanleitungen der Pflegeeinrichtungen gehörten, die Partner der Ausbildung sind.„Alle siebzehn Prüflinge haben die Abschlussprüfung bestanden und mit der Verleihung Ihrer Anerkennungsurkunde sind Sie ab sofort staatlich anerkannte Pflegefachhelfer und – helferinnen“, erklärte sie stolz. Die Absolventen können somit entweder in der Alten- oder Krankenpflege arbeiten, wo sie so dringend gebraucht werden.

In ihrer einjährigen Ausbildung wurden den Absolventen wichtige Fähigkeiten vermittelt, so z.B. im medizinischen Notfall, richtig zu reagieren, eine Beziehung zu den Pflegebedürftigen aufzubauen, Kommunikation mit Kollegen, Patienten und Angehörigen als Basis ihrer Aufgabe zu verstehen und nicht zuletzt auf sich selbst zu achten, um langfristig den täglichen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Die Klassenleiterinnen Alexandra Zech und Annette Beisert betonten in ihrer Ansprache, dass eine große Lernbereitschaft von Nöten ist, um die riesige Menge an Informationen und neuem Wissen zu verarbeiten, aber auch eine große „Anstrengung des Herzens“ zu den gefragten Qualifikationen zählt. 
„Auch wir Lehrkräfte waren gefordert, da es nicht immer einfach war, die multikulturellen und altersbezogenen Unterschiede, sowie die vielfältigen Temperamente unter einen Hut zu bekommen“, meinte Lehrerin Annette Beisert.

Die frisch gebackenen Pflegefachhelfer und -helferinnen werden sich nun Ihrer erklärten Aufgabe widmen können, den Alten und Kranken ihre Pflege und Zuneigung zukommen zu lassen. Zudem wurden die vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zum Studium im Berufsbild Pflege nochmals betont. 
Einige Absolventen werden gleich weiter durchstarten mit der dreijährigen Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Pflegefachmann/-frau, die ebenfalls an der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe der vhs Landshut möglich ist. Die Kurse starten bereits im September.